METALLUX.DE-WINKELSENSOREN IM VIELSEITIGEN EINSATZ

Was haben die Programmwähler an Waschmaschinen, die Scheinwerfer- und  Scheibenwischereinstellung im Auto gemeinsam? Richtig! Um eine Einstellung festlegen zu können, muss man einen Drehknopf oder Hebel betätigen. Aber welche Technik verbirgt sich hinter den Knöpfen? In diesen Anwendungen steckt ein kleiner Winkelsensor. Die Messung des Drehwinkels funktioniert über den berührungslosen Hall-Effekt. Die berührungslose Messung findet über einen Magneten statt. Der Vorteil dieser Sensoren liegt im verschleißfreien Einsatz. Es wird kein Schleifer benötigt, der die Position auf dem Sensor abtastet. Zudem funktioniert ein Sensor mit Hall-Effekt auch bei einem Stromausfall zuverlässig. Kommt es zu einem Spannungsabfall und wird währenddessen die Position, beispielsweise durch ein Drehen, verändert, wird zuverlässig die eingestellte Position ausgegeben. Das erneute Lesen eines Referenzpunktes ist nicht notwendig.

Die Metallux.de-Winkelsensoren POH 120 und HMS 220 eignen sich mit ihrer kleinen und robusten Bauweise hervorragend für einen Einsatz in der Winkelmessung. Ihre hohe Lebensdauer und frei programmierbaren Winkel sprechen für sich.

Mehr Informationen über unsere Weg- und Winkelsensoren: https://www.metallux.de/produkte/wegsensoren/

TRUST THE X! www.metallux.de

Zurück