METALLUX.DE-POTENTIOMETER IN OP-ROBOTERN

Noch immer liest sich der Einsatz von Robotern bei Operationen wie ein Science-Fiction-Roman. Tatsächlich kommen Roboter bei chirurgischen Eingriffen schon recht häufig zum Einsatz. Der Chirurg/die Chirurgin bedient während der OP den Roboter über eine Konsole. Der Roboterarm setzt die eingegebene Anweisung des Arztes/der Ärztin präzise und zitterfrei am Patient:in um, auch nach einer 12-Stunden-Schicht. Roboter und Computer agieren als Assistent des Chirurgen/der Chirurgin während des Eingriffs, so können Schnitte vom Roboter präziser gesetzt werden, als es manuell möglich wäre. OP-Roboter unterstützen nicht nur beim Schneiden, sondern auch beim Reparieren und Nähen. Doch können Roboter das medizinische Personal während eines Eingriffs komplett ersetzen?

Eher nicht, denn während einer OP müssen zu viele Entscheidungen getroffen werden. Zudem kann die ärztliche Erfahrung auch kein Roboter abdecken. Trotz allem ist der Einsatz von OP-Robotern eine wichtige Weiterentwicklung unserer technologischen Möglichkeiten. Unsere Metallux.de-Potentiometer werden in den Roboter-Armen eingesetzt. Mit dem Metallux.de-Foliensensoren kann die Position des Roboter-Arms festgestellt werden. 

Mehr Informationen über unsere Weg- und Winkelsensoren: https://www.metallux.de/produkte/wegsensoren/

TRUST THE X! www.metallux.de

Zurück