METALLUX.DE-DRUCKSENSOREN IN DRUCKLUFTBREMSEN

Wie funktioniert der Bremsvorgang bei größeren/schweren Fahrzeugen? LKWs und Omnibusse nutzen eine durch Motorenergie erzeugte Druckluft für den Bremsvorgang. Anders als in den PWKs, hier sorgen die Bremsflüssigkeit und die Kraft auf dem Bremspedal dafür, dass das Auto anhält. Die Druckluft wird von einem motorgetriebenen Kompressor erzeugt, der während der Fahrt arbeitet. Mithilfe eines Reglers wird anhand des Druckes im Bremssystem entschieden, ob Luft benötigt wird, oder abgelassen werden muss. Eine Pumpe fördert die Luft ins Bremssystem oder lässt sie aus dem System ab. Beim Bremsen wird die Kraft über Kolben und Zylinder auf die Bremse übertragen, die Handbremse kann nur gelöst werden, wenn genügend Druckluft im Bremssystem vorhanden ist. Dieses Vorgehen steigert die Fahrzeugsicherheit.

Unsere Metallux.de-Drucksensoren CPS 1184 und CPS 1184 Z sind aufgrund ihrer hohen Medienbeständigkeit und Langzeitstabilität bestens für den Einsatz in Druckluftbremsen geeignet.

Mehr Informationen über unsere Metallux.de-Drucksensoren: https://www.metallux.de/produkte/drucksensoren/

TRUST THE X! www.metallux.de

Zurück